Schlagwort: Zähne

Das alles kann ein KFO Duisburg leisten

Zu einem KFO Duisburg möchte sicherlich niemand gerne gehen. Steht doch diese harmlose Abkürzung für Kieferorthopädie. Bei der Kieferorthopädie handelt es sich um einen Teilbereich der Zahnmedizin. Was jetzt alles im Rahmen der Kieferorthopädie behandelt werden kann, zeigen wir in diesem Artikel auf.

Das ist KFO Duisburg

LächelnWie in der Einleitung schon erwähnt, versteckt sich hinter der Abkürzung KFO die Kieferorthopädie. Die Kieferorthopädie KFO Duisburg ist immer dann gefragt, wenn es speziell um den Kiefer geht. Damit gibt es auch eine klare Abgrenzung zum Zahnarzt, wenngleich sich beide das Gebiet der Zahnmedizin teilen. Die Aufgabe der Kieferorthopädie ist neben der Verhütung, vor allem auch das Erkennen und die Behandlung. Das kann zum Beispiel die Fehlstellung vom Kiefer sein, aber auch von einem einzelnen Zähnen. Man spricht hierbei dann auch von der Zahnfehlstellung. Schiefe Zähne oder eine Kieferfehlstellung kann den Alltag eines Menschen stark beeinträchtigen. Da sich eine solche Fehlstellung nicht nur auf die Deutlichkeit bei der Aussprache auswirken kann, sondern auch auf das Essen. Hier kann eine Fehlstellung nämlich ein richtiges Kauen der Nahrung verhindern. Schmerzen und natürlich auch ein optischer Mangel, können weitere Folgen einer Fehlstellung sein. Die klassische Fehlstellung sind schiefe Zähne, wie es zum Beispiel leicht bei Kindern kommen kann. Um hier dann die Fehlstellung zu beheben, kommt meist eine speziell angefertigte Zahnspange zur Anwendung. Die je nach Schweregrad der Fehlstellung unterschiedlich lange getragen werden muss. Das Ziel der Spange ist hierbei die Einflussnahme auf das Wachstum der Zähne.

Behandlungen bei KFO Duisburg

Anders als bei einem Zahnarzt meist schon auf den ersten Blick das Problem, zum Beispiel ein Loch im Zahn erkennen kann, ist das bei einem KFO Duisburg nicht immer der Fall. Hier sind meist umfangreiche Untersuchungen notwendig, bevor es überhaupt mit einer Behandlung losgehen kann. Ein wichtiges Instrument bei der Untersuchung ist hierbei in der Kieferorthopädie das Röntgen. Anhand von einem Röntgenbild kann nämlich ein Kieferorthopäde leicht dann erkennen, wie es um den Kiefer bestellt ist. Und was für Behandlungen notwendig sind, ob zum Beispiel bestimmte Zähne gezogen werden müssen, ob eine Zahnspange ausreicht oder ob Eingriffe am Kiefer notwendig sind. Generell sind die Möglichkeiten bei der Behandlung sehr vielfältig in der Kieferorthopädie. So können hier auch chirurgische Eingriffe zum Leistungsangebot gehören, wenn es hier um die Beseitigung von sogenannten skelettalen Fehlern geht. Wenn also direkt am Kiefer und den Knochen eine Behandlung notwendig ist.

Unterschiede beim Leistungsangebot KFO Duisburg

Im Zusammenhang mit der Kieferorthopädie Duisburg muss man beachten, nicht jeder Kieferorthopäde hat die gleichen Leistungen im Angebot. Das gilt gerade, wenn es um sehr spezielle und aufwendige chirurgische Eingriffe geht. Gerade je nachdem was für ein Problem man hier hat, sollte man sich vorher über die jeweiligen Leistungsangebote der KFO Duisburg informieren. Das ist einfach unter anderem über das Internet oder eine direkte Abfrage bei den Ärzten möglich.